A1-Plakat-V1-relaunch.indd

- the duo concept

Das zweite Programm unter dem Titel Violosophy wird von Johannes Krampen und seiner wunderbaren Pianistin Katja Küppers auf die Bühne gebracht. Ähnliche Attribute der Konzertpräsentation wie bei the solo violin finden sich auch hier: Programmatik, Intimität, Ehrlichkeit und technische Brillanz sollen im Vordergrund stehen. Allerdings war in the solo violin noch die Hommage an die Schönheit des 20. Jahrhundert in Verbindung mit der Geige allein der programmatische Schwerpunkt. Im duo concept gehen die Künstler einen Schritt weiter und stellen die Entwicklung und Schönheit filmisch-minimalistischer Musik in den Vordergrund. Die Duo-Sonate von Philip Glass zeichnet sich als Höhepunkt des Abends aus und deutet die Zukunft eines zweiten Albums unter dem Titel Violosophy an. Auch dieses Konzertprogramm bezieht verschiedene Locations und Präsentationsorte in seine Veranstaltungsfolge ein. So wird es dieses Konzert sowohl in Clubs oder Kulturhäusern als auch auf der ganz klassischen Konzertbühne geben. Natürlich wird Johannes Krampen in bekannter und bewährter Manier die Konzerte moderieren, das Publikum mitnehmen und charmant durch den Abend führen.

Credits © 2017 Violosophy . Powered by WordPress. Theme by Viva Themes